„sich öffnen“

Heute ist es Zeit, sich ganz um dich selbst zu kümmern.

Lass dich vom Leben überraschen – wer oder was auch immer dir heute begegnet… Menschen, ein Vogel im Garten, Bilder, Erinnerungen, sonstige Gedanken… es verbirgt sich möglicherweise eine Erfahrung oder ein Hinweis darin. Vertraue deiner Intuition und bleibe offen, damit dein alltägliches Bewusstsein die Dinge nicht allzu schnell im die „üblichen“ Schubladen steckt. 

Öffne dich bereitwillig dafür den Kontakt zur geistigen Welt aufzunehmen.

Heute möchte ich euch zu dem Ritual „Ahnentischchen“ einladen

Lege eine schöne Decke auf einen kleinen Tisch und schmücke ihn mit Tannenzweigen, Rindenstückchen, Kristallen, Äpfeln, Nüssen oder Dingen, die dir wichtig erscheinen.

Stelle dann für jeden Verstorbenen, mit dem du dich verbunden fühlst eine kleine Kerze auf.

Nimm dir immer mal wieder Zeit, dich an den Tisch zu setzen, um schweigend, still zu lauschen und deinen Atem zu spüren.

Achte auf die Gefühle, die du dabei wahrnehmen kannst.